Kasslerbraten mit Sauerkraut und Kartoffeln


Kasslerbraten geschnitten auf Sauerkraut

Wissenswertes

Kassler ist Schweinefleisch, das vor allem aus Rippen, Schulter, Bauch oder dem Nacken (Kamm) geschnitten wird. Die Teilstücke werden mit einer sogenannten Flüssiglake aus Wasser und Salz injiziert. So kann sich das Salz gleichmäßig in den Teilstücken verteilen. Anschließend werden die Teilstücke heiß geräuchert.


Zutaten (4 Personen)


  • 2,5 kg Kasslerkamm vom Echt Havelländer Apfelschwein

  • 1 kg Kartoffeln

  • 650 g Sauerkraut

  • 10 dicke Scheiben Fenchel-Salami

  • 2 EL Griebenschmalz

  • Salz/ Pfeffer

  • Speisestärke


Für die Soße:

  • 4 Kartoffeln

  • 4 Möhren

  • 2 Zwiebeln

  • 1/2 Stange Porree


Kasslerbraten im Backofen

Kasslerbraten - Zubereitung (3 Stunden)


Arbeitszeit: 30 Minuten - Garzeit: 2,5 Stunden


  1. Zutaten für die Soße schälen, grob zerkleinern und in eine Auflaufform geben. Anschließend mit Wasser knapp bedecken.

  2. Die Auflaufform in den Ofen geben, anschließend den Kasslerkamm auf einem Rost über die Auflaufform platzieren, sodass der Bratensaft aufgefangen wird.

  3. Salami in kleine Würfel schneiden und in einem Topf ausbraten. Anschließend kommt das Sauerkraut, nach Geschmack auch das Griebenschmalz, dazu. Einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Kartoffeln schälen, vierteln und mit etwas Salz im Topf kochen.

  5. Nachdem der Kasslerbraten goldbraun knusprig ist, wird die Soße inklusive Zutaten durch ein Sieb passiert und ggf. mit etwas Speisestärke angedickt.

  6. Teller anrichten und genießen :)



32 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen